Boomer

Yuki

Letzte Woche erreichte uns erneut ein Hilferuf. In einer Tierarztpraxis wurde ein kleines Boomer Mädchen in sehr schlechtem Zustand abgebeben.

Yuki hat ein wundervolles Zuhause gefunden❣ Wir danken allen Spendern und Unterstützern. Ein großes Dankeschön auch an Dr. Kresken und sein Team von der Tierklinik am Kaiserberg, wo Yuki so erfolgreich operiert wurde.🙏

Vor allem möchten wir uns aber ganz herzlich bei Familie Gennrich-Kling bedanken, die die Kosten für Yukis OP gespendet haben und uns damit eine riesengroße Sorge genommen haben. 💝

Nun wünschen wir Yuki und ihrer Familie alles Gute und ein unbeschwertes Leben. 🐶🐾💚

Steckbrief:

Wesen: Yuki ist typischer Welpe. Sie will alles erkunden und mit jedem spielen und toben. Sie kommt sowohl mit kleinen wie auch großen Hunden zurecht und geht auch offen auf jeden Menschen zu. Wenn sie dann müde ist vom spielen, kommt sie gern zum kuscheln und schmusen.

Verhalten gegenüber Erwachsenen: Absolut ohne Ängste geht sie dem Menschen entgegen und freut sich.

Verhalten gegenüber Kindern: Wie bei Erwachsenen.

Verhalten gegenüber anderen Hunden: Yuki ist neugierig, aufgeschlossen und interessiert. Wie ein ganz normaler Welpe eben.

Verhalten gegenüber anderen Tieren: Versteht sich mit allen Hunden, möchte mit jedem toben und spielen.

Ängste: Yuki ist selbstbewusst und zeigt weder Scheu noch Ängste.

Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Aufgrund ihrer Herz OP ist es noch nicht möglich, ihr ein Geschirr anzuziehen. Aber sie wird es sicher schnell lernen, an der Leine zu laufen.

Spiel: Absolut verspielt, nichts und niemand ist vor ihr sicher.

Jagdtrieb: Nicht erkennbar.

Treppe: Yuki läuft Treppen ohne Probleme.

Alleinbleiben: Kennt sie noch nicht, müsste noch geübt werden. 

Autofahren: Kein Problem.

Stubenreinheit: Muss noch geübt werden.

Einzel-/Mehrhundehaltung: Sowohl als auch möglich.

Neues Zuhause:  Yuki sucht Menschen, die viel mit ihr unternehmen, ein Hundekumpel zum spielen wäre sicher großartig. Natürlich muss sie aufgrund der Herz OP weiter mit Medikamenten behandelt werden und ein Herzultraschall muss regelmäßig gemacht werden.

Hündin

noch nicht kastriert

ca. 3 Monate

gechipt, EU-Ausweis

Vermittlung

gegen Schutzgebühr!

Über mich

Yuki wurde auf 10-12 Wochen geschätzt und bei der Untersuchung stellte die Ärztin ein Maschinengeräusch des Herzens fest, im Herzultraschall bestätigte sich dann die Vermutung. Die kleine Hündin hat einen PDA. Dies ist eine Gefäßanomalie, da sich die Verbindung zwischen Hauptschlagader und Lungenarterie nicht, wie üblich, kurz nach der Geburt verschlossen hat. Es konnte nur noch eine schnelle Herz OP helfen. Also haben wir zugesagt, den Welpen und die entstehenden Kosten zu übernehmen. Die kleine Maus wurde dann direkt in die Tierklinik am Kaiserberg gebracht und Dr. Kresken hat am nächsten Tag bei der OP am offenen Herzen, das fast 1 cm große Loch erfolgreich verschlossen. Inzwischen ist sie auf unserer Pflegestelle und erholt sich. Wir sind immer noch fassungslos, wie gut die kleine diesen Eingriff weggesteckt hat. Sie ist topfit und munter, möchte immer zu spielen und toben. Da das Herz schon sehr stark vergrößert war, muss sie noch Herzmedikamente bekommen und in 3 Monaten steht ein erneuter Herzultraschall an. Den ersten Verbandwechsel hat sie auch schon gut hinter sich gebracht. Wenn alles so bleibt, können nächste Woche die Fäden gezogen werden.

Eine solche Operation sprengt natürlich unsere Vereinskasse, doch wir wollten Yuki unbedingt ein “normales” Leben ermöglichen… Daher brauchen wir euch! 🙏🙏🙏
Wir sind für JEDEN Euro und jede Unterstützung sehr dankbar. Helft Yuki auf ihrem Weg in ein normales Leben!
Sobald die Fäden gezogen sind und die Ärzte ihr o.k. geben, kann Yuki auf die Suche nach ihrem Für-immer-Zuhause gehen.