Border Collie

Muffin

UPDATE 12.09.2023
Unsere Muffin oder auch Mupfel genannt, ist komplett in ihrer Familie und in ihrem Rudel angekommen und fühlt sich Pudelwohl. Sie genießt jeden Tag die Sonne im Garten und die Kuscheleinheiten mit der kleinen Tochter der Familie 🤗
Der Befund aus der Pathologie liegt nun vor und glücklicherweise handelte es sich „nur“ um eine odontogene Fistel, also nichts Bösartiges. 🙏
Auch wurde ihr Rücken und die Hinterbeine geröntgt und untersucht, wobei sich leider eine hochgradige Gonarthrose im rechten Knie zeigte, und ein alter Kreuzbandriss vermutet wird. Nun soll Muffin eine ACP-Therapie (eine Art Eigenbluttherapie) bekommen.
Hierfür sind wir natürlich wieder auf Spenden angewiesen (die bisherigen Kosten für Muffin belaufen sich leider schon auf über 1600 Euro 💶) und hoffen erneut auf eure Hilfe❣️
Gerne auch in Form einer Patenschaft.
Es wären 2-3 Therapien nötig, die jeweils ca. 350 Euro kosten würden. 🙁
Muffin bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern.💝

10 Jahre durch die Hölle, 10 Jahre Welpen, 10 Jahre Leid und nun endlich in Sicherheit.
Muffin hat es geschafft, vom Vermehrer in die Freiheit, in die Sicherheit und Geborgenheit. Endlich spürt sie was Liebe ist und gibt diese 100fach zurück. Einen freundlicheren Border Collie wird es auf dieser Welt wohl nicht geben. Ihre aller größte Leidenschaft sind Küsschen verteilen und kuscheln, egal wann und wo.
Am liebsten natürlich auf dem Sofa und am besten noch zugedeckt.
Auch das Spazieren gehen hat Muffin für sich entdeckt und liebt es durch die Wälder und Felder zu streifen. Leider macht ihr Körper das momentan nicht so richtig mit. Bei ihrer Kastration wurde ein bösartiger Scheidentumor festgestellt, der direkt mit entfernt wurde. Eine Zahn OP, bei der 3 Zähne entfernt wurden, musste auch noch folgen. Es fanden sich zusätzlich Wurzelreste im Kiefer, die auch entfernt wurden und an manchen Stellen war der Kieferknochen leider auch schon angegriffen und musste versorgt werden. Auch hatte sich eine Zyste gebildet. Teile des Kieferknochens und Zahnfragmente wurden in die Pathologie geschickt. Das Ergebnis steht noch aus.
Bei einer weiteren Untersuchung wurde im linken Hinterbein massive Arthrose und eine Veränderung der Knochen festgestellt.  Hier sind noch weitere Untersuchungen offen, da Muffin momentan lahmt.
Muffin befindet sich aktuell auf einem „Hospizplatz“, wo sie sich sehr wohl fühlt und liebevoll versorgt wird. Wir wissen nicht, ob Muffin aufgrund ihres Alters und der schlechten Prognosen noch vermittelt werden kann, daher sind wir auf Spenden angewiesen, um die enormen Tierarztkosten stemmen zu können. Auch suchen wir Paten (gerne auch mehrere Teilpatenschaften), um Muffins Zukunft zu sichern. Die Paten bekommen regelmäßig Bilder/Videos und können Muffin auch nach Absprache besuchen. Natürlich halten wir euch immer auf dem neuesten Stand.
Jede Spende und jedes Teilen hilft !

Spenden: